Sehrezad wird 3. im 75. Darley Oettingen-Rennen (Gr.3)
 
Im 75. Darley Oettingen-Rennen bewiess Sehrezad trotz Behinderung wiederum seine Klasse und sicherte sich den dritten Platz.
 
 
Da musste auch Peace Royale passen, die sehr schnell wurde, bei ihrem Angriff aber deutlich nach innen wegbrach und dabei eine Kettenreaktion auslöse. Sehrezad, King Jock, Briseida, die da allerdings schon geschlagen war - sie alle wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Bemerkenswert schnell wurde ganz innen Sehrezad, der buchstäblich auf der Linie noch an dem tapferen Setareh vorbeikam.

Andreas Löwe, Trainer von Sehrezad, haderte mit dem Schicksal: "Riesenrennen, Riesenspeed, Riesenkampf, Riesenherz - aber er wurde leider behindert, deshalb war nicht mehr drin."
 
« zurück (02.09.2008)
 
News
 
Saison 2016 » Saison 2015 »
   
Saison 2014 » Saison 2013 »
   
Saison 2012 » Saison 2011 »
   
Saison 2010 » Saison 2009 »
   
Saison 2008 » Saison 2007 »
   
Saison 2006 » Saison 2005 »
   
Saison 2004 » Saison 2003 »
   
Saison 2002 » Saison 2001 »
 
Rückblick
 
2000 - 1981 »
copyright © Rennstall Andreas Löwe GmbH   •   Impressum design by DANZ Kreative Medien   •   Nach oben