Portella siegt in den 82. German 1000 Guineas
 
"Portella aber hat das Ding drin", O-Ton Rennbahnsprecher Manfred Chapman.

Der zweite Klassiker in zwei Jahren. Portella siegt leicht mit zwei Längen in den 82. German 1000 Guineas.
 
 
 
Henkel-Sensation: Portellas Erfolg & Favoriten-Sterben

Das Geheimrezept es ist einfach: "Wir wollten solange warten, bis sie hundert Prozent fit ist. Und sie wirklich erst dann rausbringen. Wir wussten genau, wie gut diese Stute ist". Das sagte Trainer Andreas Löwe nach dem Triumph von Portella im Henkel-Rennen.

Die kleine Sensation, sie war perfekt. Denn mit einem Sieg der Protektor-Tochter hatte vor der 82. Auflage des Klassikers so recht keiner gerechnet.

Als Jahresdebutantin ging die Stute in das Rennen, notierte als sich die Boxen an der 1600 Meter-Marke öffneten, bei 126:10. Leicht und locker gewann Portella das Rennen, ließ auch der anfliegenden Tomori aus dem Schütz-Stall keinerlei Chancen. Auf dem dritten Platz endete die Engländerin Red Liason vor der Wöhler-Stute Larana.

Und wo waren die großen Favoriten? Beide, sowohl Walzerkoenigin als auch Mistic Lioness, hatten mit dem Ausgang des Gruppe II-Rennens nicht zu tun, waren ohne Chancen unterwegs. Walzerkoenigin endete schließlich geschlagen und abgehangen als letztes Pferd. Bei beiden Pferden wurde eine Dopingprobe mit Verdacht auf Negativdoping entnommen.

Während die Miene im Schlenderhaner Lager dementsprechend düster war, war im Team von Andreas Löwe Freude pur angesagt. Auch bei Eduardo Pedroza, der den bisher größten Erfolg seiner Karriere feierte und Besitzer Siegfried Herzig, der die Stute für 9000 Mark erworben hatte. "Der Junge ist ein Super-Rennen geritten", so Löwe noch vor der Siegerehrung. Dieser weiter: "Leid tut es mir natürlich für Paul Johnson, der maßgeblich an diesem Erfolg Anteil hat und Portella mit vorbereitet hat".

Johnson hätte eigentlich auf dem Rücken von Portella gesessen, muss wegen eines Mittelfussbruches aktuell aber pausieren. So kam Perdoza zu diesem klassischen Kistenritt auf der Henkel-Queen 2002: Portella!
 
« zurück (12.05.2002)
 
News
 
Saison 2016 » Saison 2015 »
   
Saison 2014 » Saison 2013 »
   
Saison 2012 » Saison 2011 »
   
Saison 2010 » Saison 2009 »
   
Saison 2008 » Saison 2007 »
   
Saison 2006 » Saison 2005 »
   
Saison 2004 » Saison 2003 »
   
Saison 2002 » Saison 2001 »
 
Rückblick
 
2000 - 1981 »
copyright © Rennstall Andreas Löwe GmbH   •   Impressum design by DANZ Kreative Medien   •   Nach oben