Djumama siegt im Schwarzgold-Rennen (Gr.3)
 
Djumama bleibt ungeschlagen!

Als amtierende Winterkönigin knüpft sie auch dreijährig prächtig als grandiose Siegerin im Karin Baronin von Ullmann - Schwarzgold-Rennen (Gr. 3) an. Nach wirklich nicht ungestörtem Rennverlauf überzeugt sie mit ihrer bestimmt herausragenden Klasse im Jahrgang der dreijährigen Stuten.

Eine hilfreiche Treckerspur muß dieses Mal nun wirklich nicht zitiert werden.
 
 
 
 
Löwes Winterkönigin Djumama behält ihre weiße Weste

Obwohl sie nach zwei Starts noch ungeschlagen war und den Preis der Winterkönigin in Iffezheim gewonnen hatte, ging die von Andreas Löwe trainierte Djumama nicht einmal als Favoritin in das Karin Baronin von Ullmann-Rennen für die Stuten am Sonntag in Köln. Die Wetter hatten die Ammerländerin Aigrette Garzette auf den Favoritenschild gehoben.

Doch in der über die Meile führenden, mit 65.000 Euro dotierten Gruppe III-Prüfung setzte sich die Aussie Rules-Tochter des Stalles Phillip I, die erstmals von Andreas Helfenbein geritten wurde, nach einem hochspannenden Finish mit einem Hals-Vorsprung gegen die lange wie die Siegerin aussehende Dalarna durch.

Zweieinhalb Längen zurück kam Reine vite auf den dritten Rang vor der Ebbesloherin Wolkenburg und der von Andreas Wöhler trainierten Taleia. Die Favoritin Aigrette Garzette kam auf den sechsten Platz, ohne Möglichkeiten war die bis dahin ungeschlagene Kellemoi de Pepita.

"Sie ist im Training immer etwas phlegmatisch, deshalb ist es nicht so leicht mit ihr. Wir haben das Training aber offenbar genau richtig dosiert, sie war fit genug. Sie hat uns heute das gezeigt, was ich mir schon gedacht hatte, dass sie auch über weitere Wege kommt. Nun soll sie in den 1.000 Guineas laufen und dann den Preis der Diana bestreiten", erklärte Trainer Andreas Löwe nach dem Rennen.
 
 
Deutschlands beste dreijährige Stute heißt nach wie vor Djumama. Die von Andreas Löwe in Köln trainierte Stute machte einen Hattrick von drei Siegen bei drei Starts perfekt, gewann als amtierende Winterkönigin nun das Karin Baronin von Ullmann Schwarzgold-Rennen (65.000 Euro). Auf den letzten 50 Metern schoss Djumama wie ein von einem Bogen abgeschossener Pfeil noch an der führenden Dalarna vorbei. Jockey Andreas Helfenbein hatte sie genau im richtigen Moment schnell gemacht. "Das ist ein Pferd zum Träumen", so ein sichtlich bewegter Trainer Andreas Löwe nach dem Rennen.
 
Zum Video »      
 
« zurück (22.05.2011)
 
News
 
Saison 2016 » Saison 2015 »
   
Saison 2014 » Saison 2013 »
   
Saison 2012 » Saison 2011 »
   
Saison 2010 » Saison 2009 »
   
Saison 2008 » Saison 2007 »
   
Saison 2006 » Saison 2005 »
   
Saison 2004 » Saison 2003 »
   
Saison 2002 » Saison 2001 »
 
Rückblick
 
2000 - 1981 »
copyright © Rennstall Andreas Löwe GmbH   •   Impressum design by DANZ Kreative Medien   •   Nach oben